Alp Chlusmatta

Es wird Herbst

Die Nächte werden kühler. Die Lärchen verfärben sich langsam. Ich liebe dieses Farbenspiel in der Natur. In der Chlusmatta wird alles eingepackt und ins Dorf gebracht. Der Mist wird auf die Wiese verteilt, alle Stöcke und Zäune werden versorgt bis nächsten Sommer. Der Garten wird geleert und das Gemüse eingekellert.Es erstaund mich immer wieder, wenn ich sehe was  noch auf 1600 m über Meer alles wächst und wie gut es wird. Auch ohne mich.

Für mich geht nun ein Sommer zu ende, wo ich grössten teils nur als Zuschauer erleben durfte. Es war nicht immer einfach Geduld zu haben. Die Arbeiten zu sehen und sie nicht machen können. Ich bin aber sehr dankbar, das ich super Helfer hatte die mir es leichter gemacht haben. Mein Knie ist schon fast wieder ok. Noch braucht es Zeit um ganz aus zu heilen. Aber ich bin auf gutem Wege. Und ich genisse es ohne Stöcke herum zu laufen und schätze es um so mehr. Danke für den lerreichen Sommer und vielleicht schaffen wir es einmal die anderen Aplen zu besuchen.

Maria Arnold
12. Oktober 2015 - 21:31
0

Kommentare