Alp Chlusmatta

Rettener Engel in der Not

Ein Engel in der Not. Es gibts sie noch.

Durch die Oberwalliser Landwirtschaftkammer haben wir einen Betriebshelfer bekommen. Und das war ein grosses Glück. Wir mussten jemanden haben, der täglich die Tiere versorgt und den Alpbetreib weiter führt.Die Bauern im Dorf hätten auch geholfen, aber wir wussten, das sie selber genug Arbeit haben. Es war ja am Anfang der Heuernte. Da ist es nicht einfach so kurzfristig eine geeignete Person zu finden. Aber mit Toni hat das alles bestens geklappt. Er hat sich schnell eingelebt und es gut verstanden mit uns und den Tieren den richtigen umgang zu finden. Toni hatte früher selber einen Landwirtschaftsbetrieb den er altershalber verkaufte. Da er aber noch rüstig ist und die Tiere liebt, hilft er, wenn es notwendig ist, bei Familien aus, die in Not sind. Wir danken ihn dafür ganz herzlich. Ich habe so auch noch viel gelernt von ihm und so manche lustigen, unterhaltsame und zufriedene Stunden erlebt. Danke.

Maria Arnold
17. Oktober 2016 - 21:44
0

Kommentare