Alpe Formazzora

Neues Jahr, neue Aufgaben

Cari amici

“Ciao Wilma”, “Bundì  Remo”, “Uela Ferdinando”: So tönte es neulich in einem Ristorante in Faido: Hauptversammlung der “Boggesi Alpe Formazzora”! “Il presidente Colombo” begann pünktlich und bis auf Mirco, welcher Hebamme in seinem Stall spielte, waren alle Boggesi, die zwei Vorstandsmitglieder Marco und Tarcisio und die Sekretärin Genny anwesend. Auch Severino von der Burgergemeinde war da.

Es wurden der Präsidentenrapport mit den Ereignissen des letzten Jahres, die Buchhaltung, neue Verordnungen des Kantons, aber auch Versicherungen und unser Blog besprochen. Gennys Finger flogen nur so über die PC-Tastatur und am Ende wurde daraus ein langer, informativer Rapport. “Hab Hunger”, brummelte Tarcisio um 12.30 Uhr, “planen wir die Alpauffahrt während des Mittagessens”? Und so nahm man die Arbeitsverteilung vor einem Braten mit Gemüse vor. Genny und Marco werden das Schriftliche übernehmen (Genehmigungen etc.). Tarci organisiert, sofern nötig, Maschinen, Möbel und was man zum Leben auf einer Alp so alles braucht. Cristiano wird sich um die Anreise der Tiere kümmern und Genny und ich schauen für das leibliche Wohl des Teams (Lebensmittel-Beschaffung).

“Ob Daniele immer noch so viel Nutella verdrückt?”….. und plötzlich waren wir bei den Anekdoten und beim Dessert angelangt. Da kam Combi’s kleiner Welpe  zur Sprache, Daniele’s Schlemmereien, Colombini’s heimwehkranke Kuh und wie immer auch Florio. Florio Armani war vor Genny Sekretär der Alpe. In seinen 56 Jahren (!!!) Amtszeit wurde er für sie wie ein Vater. Er kannte sie in- und auswendig. Jede Ecke, jedes Blümchen aber auch jede Zeile der kant. Vorschriften und die Buchhaltung waren in seinem Kopf gespeichert. Ein richtiger Herzblut-Boggese!!! Als Florio mit über 80 Jahren starb, hinterliess er eine immense Lücke und auch heute noch sprechen die Boggesi viel von ihm.

“Uiiiii, schon fast 4 Uhr!”….. und schon eilten Alle nach Hause.: zufrieden und dankbar, dass wir “Boggesi Alpe Formazzora” sein dürfen.

Regula Colombo
04. März 2018 - 15:43
0

Kommentare